Unsere Internetseite setzt Cookies für eine verbesserte Benutzerführung ein. Wenn Sie unsere Internetseite nutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Brunner Heizzentrale

Brunner HeizzentraleÜbersicht
weiter Die Steuerung
weiter Der Speicher
weiter Die Hydraulikbox
weiter Das Display
weiter Das Dämmvlies





Die Heizungssteuerung mit Funktionsgarantie

Heizungssteuerung- Die Heizzentrale von Brunner Wir von BRUNNER haben wie kein anderer Hersteller über 20 Jahre Erfahrung in der Kombination von Holz- und Sonnenenergie. Dieses laufend perfektionierte Wissen macht es uns möglich, die wohl ausgereiftesten Produkte wie die BRUNNER Heizzentrale bzw. Heizregelung zu entwickeln.
Eine Heizung ist nur so gut wie das Zusammenspiel mit ihren Wärmeerzeugern und dem Energiemanagement.

Endlich eine Heizung die man versteht.

Liebe Hausbewohner,
es gibt keine einfachere, bequemere und verständlichere Bedienung einer Heizung als bei der Heizungssteuerung von BRUNNER. Über ein schickes Touch- Farbdisplay sind alle Einstellungen logisch und kinderleicht vorzunehmen oder zu verändern. Die Bedienung spricht die Sprache der Verbraucher und benutzt so wenig Fachsprache wie möglich. Dabei unterstützen Hilfstexte zu den einzelnen Themen. Eine Bedienungsanleitung ist nicht erforderlich.

So lässt sich die Heizung auch von einem Laien oder besser gesagt von Ihnen als ganz normaler Hausbewohnern einstellen und bedienen.

Heizungssteuerung: Funktionsgarantie - Keine komplizierten Leitungen mehr

Jeder Hausbewohner, der sich mit der Einbindung neuer Energielieferanten beschäftigt hat, weiß wie kompliziert diese aussehen kann. Die BRUNNER Heizzentrale löst mit festgesetzten Anschlusspunkten in einer kompakten Hydraulikbox dieses Problem. Sie wird mit den verschiedenen Komponenten angeschlossen und funktioniert einwandfrei.
Wir nennen das Funktionsgarantie.

Und was das Beste an der BRUNNER Heizzentrale ist:
Sie müssen sich nicht festlegen, welche Energieversorger Sie in Zukunft für Ihr Haus nutzen möchten. Sie können je nach Belieben zu Ihren vorhandenen Heiz- Komponenenten wie Ihren Warmwasserboiler, eine Solaranlage anschließen, einen Kachelofen einbinden oder wenn der alte Ölkessel in fünf Jahren ausgedient hat, eine Pellet- oder Hackschnitzelanlage einbauen. Das nennen wir Zukunftsgarantie. Einfacher kann eine Heizung heute nicht aufgebaut und weiterentwickelt werden.

Heizungssteuerung Brunner


Der Schichtladespeicher

Brunner SchichtladespeicherSchichtladespeicher von Brunner - Hier werden alle Energieströme gesammelt, gespeichert und nach Bedarf wieder abgegeben. Was so einfach klingt, ist in der Praxis nicht so leicht. Unterschiedlichste Temperaturen und Leistungen bewegen sich ständig rein und wieder raus. Mit der Erfahrung von über 20 Jahren, wurde das Schichtladeprinzip mit dem BRUNNER-Systemspeicher einfach und effektiv perfektioniert.

In der von uns gewählten Form der direkten innenliegenden Zuführung können das wenige. Das Ergebnis ist die exakte, thermische Schichtung ohne dass Ein- und Ausströmgeschwindigkeit zu einem Verwirbeln und Vermischen führen.

Wir haben entschieden: Die Wärme wird bei der BHZ mit systemgetrennten Plattenwärmetauschern in den Speicher abgegeben, nicht durch Rohrwendeltauscher im Tauchsiederprinzip. Diese hochwertige und aufwändige Lösung optimiert Schichtung und Wirkungsgrad.

Einfache, innenliegende Rohrwendeltauscher werden aus Überzeugung nicht angeboten. Die Systemspeicher der BHZ mit Inhalt 750 und 1000 Liter passen durch handelsübliche Kellertüren (Ø 75 cm bzw. 80 cm). Der 1500-Liter-Speicher wird häufig vor Erstellen der Decke per Kran eingebracht (Ø 100 cm).


Die Hydraulikbox

Die HydraulikboxAlles fertig und montiert In der Hydraulikbox sind alle heiz- und steuerungstechnischen Komponenten verbaut.

Über die seitlichen Anschlusspunkte wird die Verbindung zum Systemspeicher hergestellt. An den senkrechten Anschlüssen werden die im Gebäude installierten Wärmeerzeuger und Verbraucher angeschlossen.

Das Display: Antippen oder mit dem Finger rüberziehen

DisplaySo geht das mit der Bedienung auf dem Touchdisplay Eine klare Menuführung mit "Zurück" und "Bestätigung" erklärt logisch und unmissverständlich jede Entscheidung.

Der Handwerker nimmt nur einmalig unter dem Menupunkt "settings" die Einstellung vor und konfiguriert die angeschlossenen Komponenten. Dies kann ein vorhandener Boiler bei einer Renovierungslösung sein, oder eine zusätzliche Wärmepumpe - er sagt nur der BHZ was vorhanden bzw. angeschlossen wurde. Diese Konfiguration wird dann auf dem Display dementsprechend angezeigt und wird so für weitere Einstellungen berücksichtigt.

Dämmvlies für Puffer und Hydraulikbox

Dämmvlies für Puffer und HydraulikboxDie neue Generation der Dämmstoffen für Ihre Heizung Im Speicher und Hydraulikregister werden Kunststoffplatten mit unterschiedlich starkem Polyesterfaservlies als Dämmmaterial verbaut.  Die flexible Speicherdämmung wird wie ein Mantel um den Puffer gelegt und mit einer Klickschiene straff fixiert. Damit entfällt der lästige Ärger mit ausreißenden Reisverschlüssen. Speicherboden und Decke werden mit dem gleichen Material gedämmt.

Es handelt sich um ein 100 mm dickes, Wasserabweisendes Polyesterfaservlies. Im Vergleich zu handelsüblichen Dämmstoffen aus Polyurethan hat das Vlies eine um 10 - 15% geringere Wärmeleitfähigkeit, also bessere Dämmeigenschaften. Der größte Vorteil ist jedoch die flexible Ausführung. Bei handelsüblichen Schaumstoffen oder Dämmschalen bilden sich Luftspalte, durch die Wärme entweichen kann. Ein über alle Temperaturbereiche fest anliegender, flexibler Dämmstoff garantiert ein höchstes Maß an Dämmung.

Die verwendeten Dämmstärken (Polyesterfaservlies):
  • 100 mm bei den Systemspeichern
  • 60 mm in den Abdeckungen der Hydraulikbox
  • 30 mm Platte (schwarz) als Rückwand der Hydraulikbox

Brunner

Hersteller:

www.brunner.de
Telefon: 08631 12396 Öffnungszeiten unserer Ausstellung
Ofenbau Wimösterer
Informationen und Beratung

Mo.: 
Di. - Fr.: 
8.00 Uhr - 12.00 Uhr, 13.00 - 16.00 Uhr
8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Meisterfachbetrieb für
Fliesen- und Ofenbau