Unsere Internetseite setzt Cookies für eine verbesserte Benutzerführung ein. Wenn Sie unsere Internetseite nutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Die Kachelofenzentralheizung von Hafnertec

Übersicht
weiter Stückholzsystem
weiter Pellet/Stückholzsystem
weiter Pelletlagersysteme
weiter Warmwasserbereitung
weiter Alles aus einer Hand
Der moderne Kachelofen kann heutzutage mehr, als nur die gute Stube zu versorgen. Durch die patentierte Entwicklung der Firma HAFNERTEC ist es nun erstmals möglich, den Kachelofen manuell mit Stückholz oder vollautomatisch mit Pellets zu betreiben. Dank des so genannten „Dual Fire Rooms“ wird ein völlig dualer Betrieb von Stückholz und Pellets im selben Feuerraum garantiert. Selbst das Pelletfeuer funktioniert mit Naturzugverbrennung, ohne künstliches Gebläse und ohne permanente Geräuschentwicklung.


Stückholzsystem

Der Kachelofen heizt das ganze Haus? HAFNERTEC machts möglich – Speicherkachelöfen werden mit einem großen Stückholzfeuerraum und dem AWE Wärmetauscher ausgestattet.  Abhängig vom Wärmebedarf ist es so möglich, nur ein oder zweimal täglich Holz aufzulegen und den gesamten Wohnbereich mit Strahlungswärme und Warmwasser zu versorgen.

Das ökonomisches Heizsystem kann zusätzlich solare Energie nutzen. So verkürzen Sie die Anzahl der Heizintervalle im Winter, und im Sommer wird das Brauchwasser von der Sonne geheizt.

Stueckholzvariante
  1. Feuerraum mit GFD Kachelofentür
    • bis zu 20 kg Holz auf einmal einlegen
    • heizintervalle je nach Wärmebedarf von bis zu 24 Stunden!
  2. Gussheizkästen
    • langlebiger Grauguss
    • hoher Wirkungsgrad des Kachelofens
  3. Kachelofenhülle
    • doppelte Ummantelung
    • Luftzirkulation im Ofen (Wärmetauscher tauscht die produzierte Energie ab)
  4. Außenhülle
    • verputzt oder Kacheln
    • als Speichermasse
  5. AWE-Wärmetauscher
    • heizt das ganze Haus!
    • funktioniert ohne Rauchgas! Es wird warme Luft im Kachelofen abgetauscht; dadurch völlig wartungsfrei
 

Pellet/Stückholzsystem

Mithilfe des DFR-Dual Fire Rooms werden Pellets und Stückholz im selben Feuerraum verbrannt. Er ist das Herz der Kachelofenzentralheizung, das Feuer der Heizung mitten im Wohnbereich.

Selbst das automatische Pelletfeuer wirkt harmonisch und schön, verbrennt mit Naturzug, verursacht absolut kein permanent störendes Geräusch wie eine Förderschnecke für Pellets oder ein Luftgebläse, und nach jedem Abbrand wird der Rost vollautomatisch und vollständig gereinigt.

Dualer Feuerraum
  1. Dual Fire Room
    • Pelletmodul
    • heizen mit Pellet und Stückholz
    • automatischer Abbrand
  2. Gussheizkästen
    • langlebiger Grauguss
    • hoher Wirkungsgrad des Kachelofens
  3. Kachelofenhülle
    • doppelte Ummantelung
    • Luftzirkulation im Ofen (Wärmetauscher tauscht die produzierte Energie ab)
  4. Außenhülle
    • verputzt oder Kacheln
    • als Speichermasse
  5. Pelletbefüllsystem
    • Verbaut im Ofen
    • Kein permanentes Geräusch
    • Minimale Geräuschentwicklung im Betrieb
  6. AWE-Wärmetauscher
    • heizt das ganze Haus!
    • funktioniert ohne Rauchgas! Es wird warme Luft im Kachelofen abgetauscht; dadurch völlig wartungsfrei

Pellet-Befüllung

SaugsystemBei herkömlichen Systemen werden Pellets dauerhaft über eine Transportschnecke befördert. Eine permanente Geräuschbelastung sowie die dauernde mechanische Abnutzung machen diese Befüllung gänzlich ungeeignet für den Wohnbereich.

Beim Pelletkachelofen von HAFNERTEC wird in großen Intervallen über ein spezielles Saugsystem befüllt. So wird die Geräuschentwicklung auf ein Minimum reduziert und die Befüllung kann individuell an die Bausituation angepasst werden.

Pelletlagerung

pelletkleintank kachelofenVerschiedene Lagerarten (Gewebetank, Erdtank, Wochenbehälter) sorgen für mehr Freiheiten in der Planung und Baugestaltung. Auch die Größe wird nach dem jeweiligen Heizbedarf dimensioniert.

Gerade für Häuser mit geringem Heizbedarf, wie Passivhäuser oder Wochenendbauten, die meistens keinen Keller besitzen, wurde ein spezieller Wochentank entwickelt. Die geräuscharme Konstruktion kann platzsparend direkt im Kachelofen verbaut werden.       

Warmwasserbereitung

Das Herz der Anlage, der Kachelofen, produziert die Energie für das gesamte Haus. Für die Energieumwandlung gibt es zwei optimale Lösungsansätze: den AWE-Air Water Exchanger oder den Kessel-AQUAFIRE.

Gespeichert wird die Energie im CBS-Pufferspeicher. Der ist nach dem Ofen selbst, eine der wichtigsten Komponenten der Heizungsanlage. Deshalb ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir in jedem Teilbereich dieses Produktes die höchsten Anforderungen stellen.

Hygienische Brauchwasser

Bis vor ca. 60 Jahren war es einfach nicht möglich, warmes Brauchwasser zu bevorraten. Kaltes Wasser wurde immer dann erwärmt, wenn es auch benötigt wurde. Durch die Entwicklung des Brauchwasser-Boilers wurde es plötzlich möglich, Warmwasser Tage, ja Wochen, immer warm zu halten, ohne den gesamten Inhalt zu leeren. Speziell in größeren Boilern können sich in einem Temperaturbereich zwischen 25 - 50 °C Bakterien, so genannte Legionellen, sprunghaft vermehren. Werden diese Bakterien z.B. beim Duschen eingeatmet, können sie eine schwere lungenentzündungsähnliche Krankheit hervorrufen.

Die beste Möglichkeit das zu verhindern ist, das Brauchwasser hygienisch im Durchflussverfahren immer dann zu erwärmen, wenn es gerade benötigt wird, mit neuer Technik und Komfort, hygienisch wie in alten Zeiten.


Alles aus einer Hand

kzhWesentlich für das optimale Funktionieren von  Heizungsanlagen ist die Abstimmung der Komponenten und der Regelung. Zur Zeit ist es üblich, dass meist drei oder vier Gewerbe an einer Heizungsanlage beteiligt sind. Die einzelnen Regler sind nicht miteinander verknüpft und daher auch unterschiedlich zu bedienen. Die Komponenten sind oftmals schlecht aufeinander abgestimmt, z.B. heizt der Kessel den Puffer vor, dadurch bringt die Solaranlage nur wenig Energie.

Unsere Idee ist es, alle Komponenten aus einer Hand zu liefern und nur durch eine Regelung alle Abläufe perfekt zu steuern. Es gibt eine Ansprechperson - einen Gesamtverantwortlichen.

Nicht nur über die Raumtemperatur kann der Ofen gesteuert werden, sondern auch via LAN oder SMS. Senden Sie dem Ofen eine SMS und dieser heizt ein. Konzipiert wurde dieses System so, dass es auch zum Nachrüsten geeignet ist. Der Hafnermeister vor Ort berechnet und plant das System, um auch optimal die individuellen Bedürfnisse und eigene Designideen in das Kunstobjekt einbringen zu können. Das System ist so ausgelegt, dass mit einem Kachelofen das ganze Haus beheizt werden kann.

Die wahlweise optimale Einbindung von Sonnenenergie versteht sich bei diesem ökologischen System von selbst.


HAFNERTEC

Hersteller:

www.hafnertec.com
Telefon: 08631 12396 Öffnungszeiten unserer Ausstellung
Ofenbau Wimösterer
Informationen und Beratung

Mo.: 
Di. - Fr.: 
8.00 Uhr - 12.00 Uhr, 13.00 - 16.00 Uhr
8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Meisterfachbetrieb für
Fliesen- und Ofenbau